Kickende Pfarrer

Der Vatikan im Fußballfieber. Gestern gab es den Anpfiff für die vierte Saison des Clericus Cup.

Insgesamt spielen 16 Mannschaften aus Priestern, Seminaristen und Kolleg-Besuchern aus aller Welt und ein Team der Schweizer Garde  gegeneinander. Ins Leben gerufen hat die Initiative Kardinal Tarcisio Bertone, ein Tifoso von Juventus Turin.

Für die Spiele legen sie ausnahmesweise ihre Roben oder bunten Kleidungen ab.  Ganz normale Fußballspieler also. Bis auf einige Extra-Regeln: Fluchen und jegliche Unmutsäußerung sind verboten, und Sonntag wird nicht gespielt.

Ende Mai wird die Siegermannschaft bekannt. Als Favorit gilt die Mannschaft Redemptoris Mater, Titelträger aus den Jahren 2007 und 2009 .

Wer mehr Infos will:

Clericus Cup

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Sport, Tradition, Vatikan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s