And the winner is…. Lega Nord !

 Der wahre Gewinner der Regionalwahlen in Italien  ist die Lega Nord.

Die Partei, die ursprünglich einmal angetreten ist, um Padanien vom Rest Italiens zu trennen, hat in Venetien zum ersten Mal Berlusconis Partei der Freiheit (PDL ) überholt.

Wie kann das passieren ? Diese ausländerfeindlichen Dumpfbacken unter dem Anführer Bossi, der zur Quelle des Vater Po pilgert, um sich eine Ampulle mit reinem padanischen Wasser zu füllen ?

Das kann passieren, weil sie manchmal gar nicht so dumpfbackig sind und weil die Lega Nord mittlerweile die einzige größere Partei in Italien ist, die noch nicht den Kontakt zu ihren Wählern verloren hat, die sich die Belange der Menschen vor Ort anhört und auf sie reagiert. Die ausländerfeindliche Rhetorik ist sicherlich Teil des Spiels. Aber interessanterweise liegen die Lega-regierten Städte in den Statistiken zur Integration zum Teil weit vorne.  Probleme erkennen heißt eben manchmal auch, sie anzugehen.

Probleme der realen Menschen zu erkennen, daran scheinen Berlusconi, aber auch seine Gegner oft gar nicht mehr interessiert. Sie sind meist zu sehr mit ihren eigenen Interessen oder internen Machtspielchen beschäftigt. Kein Wunder, dass enttäuschte Wähler ihr Kreuz dann auch mal bei den „Spinnern aus dem Norden“ machen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Norditalien, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s