25. April – Tag der Befreiung

Italien feiert heute seine Befreiung von der deutschen Besetzung. (Nur zur Erinnerung: Nachdem Rom 1943 die Fronten gewechselt hat und nicht mehr mit den Deutschen alliert war, wurde der Norden von den Deutschen besetzt und in Salò eine Marionetten-Republik unter Mussolini eingerichtet).

 Ich war erstaunt, wieviele Menschen heute in Mailand demonstriert haben. 
 
  
Das politische Spektrum war eindeutig links dominiert: Linksparteien, Gewerkschafter und Partisanenverbände. Am Rande an der Piazza San Babila, stand eine Gruppe Hardcore-Kommunisten, die für die Befreiung aller „Compagni“ demonstrierten und den Vorbeikommenden „Schande“ zuriefen. Eine Dame unter den Demonstranten, die verstehen wollte, warum diese Menschen die Linke bekämpfen, statt Berlusconi zu bekämpfen, bekam keine Antworten, sondern nur giftige Beschimpfungen.
   

Und so gewinnt Berlusconi Wahl um Wahl.
 
Ein interessanter Link zum Umgang mit Faschismus in Italien:
 

 

http://sositalien.wordpress.com/2010/04/24/italiens-tag-der-befreiung-25-4-und-die-revisionistischen-tendenzen-in-der%c2%a0politik/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Berlusconi, italien, Mailand, Politik, Tradition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s