Kartenlegen statt Analysen

Ich gehöre nun wirklich zu den Abergläubigen oder Esotherikern. Ich habe mir noch nie die Karten lassen, die Hand lesen oder den Kaffeesatz lesen lassen. 

Lieber vertraue ich auf seriöse Studien, Umfragen, Analysen, um zu verstehen was kommen könnte.

 Mit Erstaunen stelle ich aber fest, dass die Kartenlegerinnen im Mailänder Stadtteil Brera (s. Photo ) steten Zulauf haben.

Und in diesen Zeiten, in denen wir unter den Folgen der Finanzkrise stöhnen, die nur wenige vorausgesagt haben, frage ich mich: ob die Kartenlegerin es vielleicht vorher gewusst hätte ?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tradition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s