Anti-Berlusconi-Spam

Seit gestern Abend werde ich mich mit Mails überschüttet. Re: „SOS Italia“, „Appeal to the Foreign Press“.

Der Inhalt: Die Auslandspresse soll über das Leiden der Bevölkerung in L`Aquila berichten, das Berlusconi als Kulisse für den G8-Gipfel missbraucht hat. Heute geht es der Bevölkerung weiter schlecht, während sich die Bau-Unternhemer bereichert haben.

Gestern wurde eine Demonstration in Rom zumTeil gewalttätig mit Schlagstöcken von der Polizei bekämpft. Das alles soll die Auslandspresse schreiben, weil in Italien keine Pressefreiheit herrscht.

Liebe Leute von der Anti-Berlusconi-Bewegung …

Ihr habt ja zum Teil recht. Dass Berlusconi L`Aquila mal wieder schlau genutzt hat für die eigene Image-Kampagne, schreiben viele Korrespondenten (Beispiel) schon seit dem G8 Gipfel. Aber totgeschwiegen wird die Demo von gestern nun wirklich nicht, zieren die Bilder der gewalttätgien Übergriffe doch heute die Titelseiten der großen italienischen Tageszeitungen. (Sie werden diese Berichte übrigens auch drucken können, selbst wenn das mstrittene Gesetz zu den Abhöraktionen durchkommen sollte)

Und 200 Mails mit demgleichen Text seit gestern Abend zu bekommen grenzt an Spam und hilft der Sache nun wirklich nicht. Meine Kollegen sind auch schon alle genervt…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Berlusconi, Internet, italien, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s