Rezepte und „Wired“ beim Frisör

Ich habe einen besonderen Frisör.

Das denken Sie sich auch ? Nein, meiner ist wirklich besonders. Und nicht etwa weil er die Haare besonders perfekt schneidet und legt und den Laden mit seiner sympathischen Freundin führt.

Nein, mein Frisör hat vor allem besondere Literatur vor Ort. Wer nach Zeitschriften wie „Chi“ (die italienische Gala) sucht, ist hier fehl am Platz. Bei meinem Frisör gibt es Kochzeitschriften und die italienische Ausgabe von „Wired“ – rund um Technologiethemen. Ein außergewöhnliches Sortiment.

Natürlich gibt es die mündlichen Kochtipps von Lino (so heißt mein Frisör und begeisterter Hobby-Koch) noch gratis dazu.

Geduld muss man allerdings mitbringen. Dione nimmt keine Termine an („Italiener halten sich da eh nicht dran“ hat Lino mir die Entscheidung erklärt.) Aber angesichts der hervorragenden Lektüre ist es ja keine verlorene Zeit .

Die Adresse:

Dione Srl
V. Umberto Masotto, 30
20133 Milano

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen & Trinken, Internet, italien, Mailand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s