Bunga Bunga

Wir haben ihn wieder, unseren Skandal. Nach Noemi nun Rudy: eine 17-jährige Marrokanerin, die in Mailand zur Polizei gebracht wird, weil sie aus ihrer Wohngruppe ausgebüchst ist. Sie erzählt, mehrmals für je 5000 Euro auf Berlusconis Festen in der Villa in Arcore vor den Toren Mailands gewesen zu sein. In ihren teilweise wohl auch widersprüchlichen Erzählungen berichtet sie von „Bunga Bunga“ nach dem Essen, ein Wort, das wohl eher für den nicht jugenfreien Teil der Abende steht.

Und siehe da: Kaum ist das junge Mädchen auf dem Polizeirevier in Mailand, werden die armen diensthabenden Polizisten mit Telefonaten aus Rom unter Druck gesetzt, die Dame freizulassen. Angeblich soll Berlusconi persönlich interveniert sein. Er selbst hat eine einfache Erklärung parat: „Ich habe halt ein großes Herz für Menschen in Schwierigkeiten.“

Lieber Herr Berlusconi: mir hat man meinen Führerschein vor Monaten gestohlen und brauche ganz schnell einen neuen: Könnten Sie da auch mal eben intervenieren ? Sie haben doch ein großes Herz.

Parodie: Bunga Bunga -Video von „Elio e le storie tese“ (leider nur auf italienisch)

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Berlusconi, italien

4 Antworten zu “Bunga Bunga

  1. Peter

    Ein Führerschein von Signore Berlusconi? Das wäre schon was besonderes.

    PUM

  2. Johann Grabner

    lass‘ mich raten: Du hast keinen Hauptwohnsitz mehr in Deutschland und jetzt wollen die lokalen Behörden ein beglaubigte Abschrift in italienischer Sprache des deutschen FS-Registers haben um einen italienischen FS auszustellen … und dann ist Dein FS nach italienischem Recht auch noch abgelaufen und Du musst zum Amtsarzt?

    ist einer der Gründe, warum ich meinen Hauptwohnsitz in HH nicht aufgebe 😉 Mehrere Hauptwohnsitze innerhalb der EU sind legal.

    Oder liegt das Problem mit dem FS woanders?

    • und eine beim Gericht beglaubigte Uebersetzung meiner Anzeige in Frankreich und ein Certificato di residenza und ein documento italiano (ein deutscher Pass ist da nix wert etc…
      Sobald ich ihn in meinen Haenden habe, schreibe ich den blog dazu

  3. Johann Grabner

    heute schreibt der Spiegel Details dazu: spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,725945,00.html

    ich war wieder zu naiv. ich dachte der Cavaliere hätte ein Liebesverhältnis mit der jungen Dame gehabt. Aber der kauft sich ja die Frauen ein. Wie peinlich ist das denn? Ich dachte immer Cavaliere kommt von Kavalier der alten Schule, und eigentlich sollte ein so mächtiger Mann nicht wirklich Schwierigkeiten mit Frauen haben. Eigentlich. …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s