Wäscheleinen in der Mode-Meile

Mitten in der Edelstraße Via della Spiga im Mailänder Modeviertel „Quadrilatero“ hängen zwischen Dolce & Gabbana und Roberto Cavalli Wäscheleinen zwischen den Häuserfronten.

Doch diesmal sind die Hosen, Röcke und Strümpfe aus Leuchtkörpern: die originelle Weihnachtsbeleuchtung in der Mailänder Innenstadt.

Eine „Hommage“ an das traditionelle Italien.

Und hier die weniger originelle (aber mindestens genauso teure) Via Montenapoleone:

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Mode, Shopping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s