Lampedusa: Gaddafi als Tourismus-Gott

Wer hätte das gedacht ? Bomben bringen Touristen.

Mit Erstaunen habe ich auf Lampedusa erfahren, dass Gaddafi mit seiner Bombadierung der Mittelmeerinsel in den 80er Jahren den Toursimus nach Lampedusa gebracht hat.

Damals kannte kein Mensch die Insel, auch nicht in Italien. Doch als der libysche Diktator die Insel angegriffen hat, war sie auf einmal ein Begriff.

Leider könnte Gaddafi in diesen Tagen wieder den Gott über den Tourismus auf Lampedusa spielen.

Der Diktator, der derzeit alle Demonstranten niederschießen lässt, verlietet seine Landsleute zur Flucht. Und wenn er erst die Grenzen öffnet, kann Lampedusa mit noch viel mehr Flüchtlingen rechnen. Und das dürfte dem Tourismus nicht gerade gut tun.

Dabei ist die Insel wirklich schön und die Menschen sehr freundlich – auch den Tunesiern gegenüber !

Hier ein Report aus Lampedusa.





Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ferien, italien, Politik, Süditalien, Tourismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s