Wenn die Lega Nord (aus Versehen) ausländische Kinder umwirbt..

Letztens beim Stadtviertel-Fest bei mir um die Ecke:

Die einzige politische Partei, die mal wieder bürgernah vor Ort war, war die Lega Nord. Sie verteilte Flugblätter und Mailand-Fähnchen für die italienischen Kinder. Oder eben auch nicht.

Den Vertretern der Partei, die die Ausländer von ihren Grenzen fernhalten will, scheint nicht aufgefallen zu sein, dass unter den Kindern auch Ausländer waren.

Ich traf jedenfalls eine bulgarische Bekannte, deren Tochter freudig das Fähnchen schwenkte.

Wenn das  Umberto Bossi wüsste !

Und das in einer Stadt, in denen den ausländischen Familien der ohnehin schon lächerliche Baby-Bonus von einmaligen 1000 Euro im Nachhinein abgenommen wurde, weil sie keine Italiener sind…

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Politik

Eine Antwort zu “Wenn die Lega Nord (aus Versehen) ausländische Kinder umwirbt..

  1. Johann Grabner

    das große oben ist die Flagge der Lega Nord, aber die kleinen unten sind Georgskreuze (http://de.wikipedia.org/wiki/Georgskreuz), wo eines ua auch das Stadtwappen von Mailand bildet (http://de.wikipedia.org/wiki/Mailand). Sollte aber quadratisch sein, weil so wie auf dem unteren Foto dargestellt ist das schlicht die Flagge Englands (http://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Englands). Kennt zwar auf dem Kontinent kaum wer, weil meistens der Union Jack als Flagge des Vereinigten Königreichs verwendet wird, aber trotzdem ist das was die da schwenken, die englische Flagge. Ich hoffe für die Lega Nord, daß die da kein Plagiat verwenden 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s