Polizeiaufgebot vor der Tür

Als ich diese Woche abends aus dem Büro komme, erschrecke ich, da ich jede Menge Mannschaftswagen der Polizei in unserer Straße parken sehe.

An die Soldaten mit Gewehr gegenüber habe ich mich ja mittlerweile gewöhnt (sie lassen sich nur durch blonde Touristinnen ablenken). Dort sitzt das US-Konsulat. Selbst die Taxis werden vor unserer Tür manchmal weggescheucht – aus Sicherheitsgründen.

Aber das Polizeiaufgebot dieser Woche war schon beängstigend.

War es wegen Libyen ? Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit: Keine 100 Meter entfernt liegt der Sitz vom Fußballverein Inter Mailand. Vielleicht verägerte Fans ?

In diesem Fall würde ich die Fußball-Fans eindeutig vorziehen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s