Modernes Italien: Tiefkühlkost als Candlelight Dinner

Nach Beretta jetzt auch Bofrost.

Die Zeiten haben sich geändert in Italien. Tiefkühlkost ersetzt die mühselige Arbeit in der Küche.

Gleich vier Laster hatte ich jüngst vor mir auf der Autobahn. Die einen warben mit einem kleinen Jungen, der freudig „Mamma che bontà!“ (was soviel heißt wie „Mamma, wie lecker !“) ausruft als Werbung für tiefgekühltes Essen.

Aber nicht nur Mütter spricht der Frostexperte aus dem Norden an. Auch Männer, die die Frauen zum Essen bei Kerzenschein einladen wollen:

„Essen bei Kerzenschein ?“  fragt sich auf einem anderen Laster ein Mann mit den leicht ergrauten Schläfen.

Was lernen wir daraus?

Auch italienische Männer kochen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s