Referendum: Schlappe für Berlusconi

Bisher weisen alle Hochrechnungen darauf hin, dass das referendum ein Erfolg ist.

Das Quorum scheint geschafft. Laut der Website des Innenministeriums liegt die Beteiligung aufgrund der bisher ausgezählten Wahlzettel bei mehr als 57 Prozent und damit deutlich über dem Quorum.

Wie auch die Wahlen in Mailand und Neapel zeigt auch das Referendum über AKWs, Wasser und Justiz, dass Berlusconi seinen magischen Touch der Kommunikation verloren hat.

Die Italiener hören nicht mehr auf ihn. Bei diesem Referendum rief er dazu auf, nicht wählen zu gehen, damit das Quorum nicht erreicht wird. Doch selbst Mitglieder seiner Koalition ließen sich in den Wahlkabinen blicken.

Ich warne immer vor vorzeitigen Abgesängen auf Berlusconi und ich glaube nicht, dass seine Regierung schon bald endet. Vielleicht hält sie auch noch bis zum Ende der Legislatur. Aber er kann die Menschen nicht mehr verzaubern.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Berlusconi, italien

Eine Antwort zu “Referendum: Schlappe für Berlusconi

  1. 55 Prozent Beteiligung, 95 Prozent Zustimmung, und das landesweit. Wahnsinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s