Erinnerung an dahinschmelzenden Asphalt

 Aus privaten Gründen weile ich derzeit im äußerst kühlen Rheinland. Und der dahinschmelzende Asphalt in Mailand ist nur noch eine Erinnerung.

In der schicken Modestadt sind zwar die Straßen zum Teil mit Steinplatten ausgelegt, aber die Bürgersteige – sogar auf der Modemeile Via Montenapoleone – sind aus billigem Asphalt gegossen.

Und da es im Sommer heiß wird, sinken dort Mülltonnen, Motorradständer und Tische ein und hinterlassen ihre Spuren.

Eigentlich hätte ich auch ein Photo. Aber das gute iPhone will leider nicht mit meinem Computer hier kommunizieren..

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tourismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s