Wo bleibt die Adventstimmung ?

 Es ist wieder soweit: Es ist Weihnachten und man spürt es nicht.

Für Nordeuropäer ist die Adventszeit in Italien eine eher traurige Angelegenheit. Ich bin extra in die Innenstadt gefahren, um ein wenig Weihnachtsdekoration zu genießen, um mich in Stimmung zu bringen.

Und das war alles: Auf dem Corso Vittorio Emanuele stehen ein paar traurige stilisierte Kerzen. Das Originelle daran: sie werden mit Solarstrom betrieben, den sie tagsüber tanken. Aber trotz dieses guten Werks für die Umwelt: Mir reichts nicht und ich sehne mich nach deutschen Weihnachtsmärkten.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter italien, Mailand, Shopping, Tourismus, Tradition

2 Antworten zu “Wo bleibt die Adventstimmung ?

  1. Kopf hoch, an diesem Wochenende gibt es ueberall festliche Weihnachtsmaerkte , wenn auch nicht vergleichbar mit denen in Deutschland , selbst in den kleineren Staedten und auf dem Land . Zur Not herhalten koennte auch eine Reise nach Bozen .
    Ein Tipp fuers Neue Jahr: 2012 wird wahrscheinlich das Jahr der Seifenblasen. Deshalb gut den Mailaender Justizpalast im Auge
    behalten; die erste grosse Seifenblase ist bereits geplatzt.

  2. Bleibt abzuwarten, ob die um Gerechtigkeit bemuehte In- und Auslandspresse mit der gewohnten Beharrlichkeit darueber berichtet ..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s