Mammoni, raus an den Betten! Ran an die Devisen !

„Er ist 35 Jahre alt und ist immer noch von mir abhängig.“ Die Mamma mit dem Nudelholz hat eindeutig genug von ihrem Mammone.

Die Lösung ? „Lerne, finanziell unabhängig zu werden!“ wirbt der Online-Händler für Währungen und Rohstoffe XForex.

Ob Devisenhandel vom Bett aus die Lösung ist, daran mag man zweifeln. Aber die Werbung ist genial und sagt viel über das Land aus. Auch, dass das „Kind“ im Bett ein Mann und keine Frau ist, ist kein Zufall. Die Söhnchen bleiben laut Statistik länger im Hotel Mamma als ihre Schwestern.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Tradition

Eine Antwort zu “Mammoni, raus an den Betten! Ran an die Devisen !

  1. Laut Statitik leben mehr als 70% der unverheirateten Italiener zwischen 18 und 39 Jahren im Hotel Mamma: Ein warmes Zimmer , Mutters gute Küche und ständig frisch gebügelte Wäsche. Bis zur Gründung einer eigenen Familie gibt es kaum Gründe , das Elternhaus zu verlassen. Da muss selbst der jugendliche Freiheitsdrang zurückstehen. Allerdings sind auch immer mehr wirtschaftliche Aspekte im Spiel. Wohnungen in den Städten sind nicht gerade billig und die Lage am Arbeitsmarkt lässt kaum eine
    längerfristige Planung zu. Ob da die Regierung Monti die zündende Idee (bis zu 35 Jahre alte Gründer einer GmbH benötigen als Startkapital nur 1 Euro und zahlen keine Notarkosten) hatte ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s