Wenn die Frauen nicht mehr bügeln

Da war es, versteckt auf Seite 36 der Zeitung, links vom Kinoprogramm: eine kleine Anzeige, aber ein klares Zeichen der Zeit.

 Italiens Frauen bügeln ihren Männern, Söhnen, Brüdern nicht mehr alles.

Stirobox ist ein Unternehmen in Mailand, das damit wirbt, Wäsche zum Kilopreis zu bügeln, vom Hemd bis zu den Socken. 3,50 Euro pro Kilo bei mindestens fünf Kilo. Inklusive abholen und zurückbringen.

Als bekennende Bügelhasserin wäre das vielleicht eine Lösung…

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tradition, Wirtschaft

Eine Antwort zu “Wenn die Frauen nicht mehr bügeln

  1. Das ist ja echt eine geniale Idee! Wäre genial wenn es so etwas auch bei uns gibt. Oder gibt es sowas schon? ist mir nicht bekannt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s