Buhrufe auf dem Mega-Konzert

Mega-Konzert auf dem Mailänder Domplatz : Von Laura Pausini über Pino Daniele bis zu Biagio Antonacci. Der Radiosender Radio Italia hat seinen 30. Geburtstag gefeiert und dafür ein Gratis-Konzert direkt vor dem Dom veranstaltet.

Warum also Buhrufe ? Als das Showgirl Belen Rodrigez mit ihrem Pyton-Kleid auf die Bühne tritt, pfeift es und buht es, dass ich mir fast die Ohren zuhalte. „A casa !!“ (Ab nach Hause !)brüllt die junge Frau neben mir. Ich frage vorsichtig nach, was denn alle gegen die hübsche Argentinierin haben. „Sie hat der Emma den Freund weggeschnappt“, bekomme ich als Erklärung. Emma ist eine junge Sängerin am Anfang ihrer Karriere – und Belen das böse Vamp. Also das geht nun wirklich nicht.

Radio Italia ist ünbrigens ein interessanter Sender: Anfang der 80er Jahre gegründet hat der Gründer als einziger nur auf italienische Musik gesetzt, als das in Italien gar nicht angesagt war. Alle haben ihn für verrückt erklärt. Aber heute ist Radio Italia der erfolgreichste Radiosender in dem Land.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tradition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s