Müllbeutel für den Papst : Gottvertrauen ist gut , Kontrolle ist besser

Der Papst kommt heute nach Mailand und die Stadt spielt verrückt. In meinem Viertel sind auf der Haupstraße sämtliche Mülltonnen entfernt und mit Müllbeuteln ersetzt worden.

Schließlich könnte der Papst diesen Weg eventuell vom Flughafen aus in die Stadt nehmen und Attentäter könnten Bomben in den Tonnen verstecken. Andere behaupten , er nimmt die parallele große Straße Viale Corsica.

In dem Stadtviertel, wo er am Wochenende seine Mega-Messe mit den Familien halten wird, müssen viele Menschen ihre Fensterläden geschlossen lassen – statt den Papst von dem priviligierten Platz aus zu bewundern.

Einige mussten sogar aus ihren Wohnungen ins Hotel ziehen, um den Scharfschützen Platz zu machen, die die Sicherheit des Papsts garantieren sollen.

Frei nach dem Motto: Gottvertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tourismus, Vatikan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s