Ferrari-Testfahrt für 150 Euro: Ein Business-Model in der Krise ?

Zehn Euro pro Minute. Soviel wollten die Anbieter dafür haben, dass man begleitet von einem Ko-Piloten im Ferrari oder Lamborghini durch Mailand fahren darf. 150 Euro für eine Viertelstunde .

Mal ganz abgesehen davon, dass man auf der vorgesehenen Strecke das Tempo-Limit von 50 Stundenkilometer einhalten muss – wo ist der Reiz, mit einem schnellen Auto langsam zu fahren ? – frage ich mich, ob das Angebot von „Drive your Dream“  in diese Krisenzeiten passt.

Während ich mir die Wagen vor dem Ferrari-Laden unweit des Mailänder Doms angeschaut habe, ist jedenfalls keiner eingestiegen. Vielleicht doch nicht das richtige Business Model für die Rezession.

Aber jede Menge Leute haben sich neben dem Ferrari fotografieren lassen. Gratis.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mailand, Shopping, Tourismus, Wirtschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s