Pferderennen als Wahlbarometer

Keine Regeln ohne einen Weg, sie zu umgehen. So ist das auch bei den Wahlumfragen:

Offiziell sind Umfragen  seit zwei Wochen verboten. Auf der Website  www.Notapolitica.it kann man die Ergebnisse von Pferderennen sehen, hinter denen Wahlumfragen stecken.

Berlusconis „Volk der Freiheit“ läuft mit der Lega Nord unter dem Pferdenamen „Maison de la Liberté“. Hinter „Bien Comun“ versteckt sich das Mitte-Links-Bündnis.  „Ipson de la Boccon“ steht für den Bocconi-Professor Mario Monti und das mit fünf Sternen ausgezeichnete Rennpferd „Igor Brick“ ist der Alias von Beppe Grillo vom Bündnis „Cinque Stelle“. Statt Prozente stehen dort Sekunden .

Danach steht „Bien Comun“ – also Mitte-Links aus Pier Luigi Bersanis PD und Sel – mit 35,5 Prozent ganz vorne, dann kommt  Berlusconis Allianz „Maison Liberté“ mit 28,6 Prozent. An dritter Stelle steht Beppe Grillo mit 19 Prozent und Monti mit  11,4 Prozent.

Damit hätte die PD von Pier Luigi Bersani in der Abgeordnetenkammer die Mehrheit sicher, da er als größte Wahlallianz automatisch 55 Prozent der Stimmen erhält. Im Senat dagegen gibt es diesen Mehrheitsbonus auf Regionalebene: dort müsste die PD mit Monti koalieren, um regieren zu können.

Mehr dazu hier

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Berlusconi, italien, Politik, Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s