Josefa Idem: Rücktritt alla Tedesca

Josefa IdemJosefa Idem, die in Deutschland geborene Ministerin für Sport und Gleichstellung ist zurückgetreten.

Noch während Silvio Berlusconi den ersten Schock nach der Verlesung des Urteils gegen ihn (sieben Jahre Haft, die er nie antreten muss) verdaut, gibt die Regierung bekannt, dass die Ministerin geht.

Der Grund: Die mehrfache Olympa-Siegerin hat das Gebäude mit ihrem Fitnessraum als ersten Wohnsitz angegeben und daher weniger Steuern gezahlt. Außerdem soll sie die ein oder andere Bausünde begangen haben.

Der Rücktritt ist richtig und ehrenwert. Wer Fehler macht, muss die Konsequenzen tragen. Der einzige Zweifel, der sich bei mir einschleicht: Warum scheint das nur für die deutsche Ministerin zu gelten ?

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

2 Antworten zu “Josefa Idem: Rücktritt alla Tedesca

  1. Genau, dieses Beispiel wird wohl leider keine Schule machen!

  2. Wenns demnach geht muss die gesamte italienische Regierung zurücktreten 😉 Von denen hat ja so gut wie jeder Dreck am Stecken. Aber Italien wird leider nach wie vor von Korruption und Intrigen reagiert. Ob sich das irgendwann mal ändern wird? :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s