Lebende (Herren-) Models statt Kleiderständer

Tod`s MännermodelsKeine sterilen Kleiderstangen oder Schaufensterpuppen. Nein, der Edelschuhhersteller Tod`s stellt seine Luxuskollektion an lebendigen Models vor.

Sie laufen nicht etwa über den Laufsteg. Das wäre ja nichts neues. Nein, die jungen Männer sitzen elegant gelangweilt auf den Stühlen und Sofas der Villa Necchi Campiglio im 30er Jahre Stil.

In den verschiedenen Zimmern tragen sie die verschiedenen Hosen, Jacken und Schuhe für die unterschiedlichen Anlässe: die Arbeit, das Wochenende auf dem Land, der Abend zuhause.

Die Idee ist originell, auch wenn ich mich frage, wie die Männer sich dabei vorkommen. Aber letztlich machen diese Menschen zum Ansehen mehr Sinn als die Frauen auf den Kühlerhauben, die es lange bei Automessen zu sehen gab.

Lebend-Models bei Tod`sLive-Models bei Tod`s

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Mode, Norditalien, Shopping, Tradition, Wirtschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s