Für Autos gesperrt, für Beethoven geöffnet: Abschiedskonzert für den Maestro Abbado

Piazza della Scala. Die Straßen waren gesperrt, Barenboim dirigierte drinnen Beethoven und die Menschen draußen lauschten. Mit Abbado geht nicht nur ein großer Dirigent, sondern auch ein großer Mensch, der sich auch für die Jungen und Armen eingesetzt hat. Das erste Mal, dass die Piazza della Scala für den Tod eines Großen geschlossen wurde, war  1957 für Arturo Toscanini.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Tradition

Eine Antwort zu “Für Autos gesperrt, für Beethoven geöffnet: Abschiedskonzert für den Maestro Abbado

  1. Danke, danke für Deinen Blog!! Ich habe die Musik genossen. M  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s