Rechter Aufmarsch vor meiner Haustür

Rechte Demo in Mailand IMG_1368[1] IMG_1358[1]

 

Einmal im Jahr versammeln sich direkt vor meiner Haustür ungewöhnlich viele Glatzen, Springerstiefel und Polizisten.

Ein Fackelzug im Gedenken eines verstorbenen Kameraden.

Diesmal waren außergewöhnlich viele Menschen da, die meisten nicht im Skinhead-Look, sondern ganz „normal“ – auch Männer mit langen Haaren, Frauen, die gerade aus dem Schönheitssalon oder von der Arbeit kamen. Und da wollte ich mal genauer informieren, worum es eigentlich geht.

Es ist der Gedenkmarsch für Sergio Ramelli, ein junger Mann, Mitglied der Jugendbewegung der rechten MSI-Partei, der 1975 im Alter von 18 Jahren von Aktivisten der linken „Avanguardia Operaia“ zu Tode geschlagen wurde. Erst 20 Jahre später kam man den drei Tätern auf die Spur, einer von ihnen mittlerweile ein Arzt. Alle drei wurden zu Gefängnisstrafe verurteilt.

Warum diesmal so viele da waren ? Weil dem Ganzen eine Polemik mit dem linken Bürgermeister Pisapia vorausgegangen war. Der wurde beschuldigt, nie den Opfern im rechten Spektrum zu gedenken. Daraufhin hat er sich gestern nachmittag sogar bei der offiziellen Gedenkfeier blicken lassen.

Man vergisst oft, wie gewalttätig Italiens jüngere Vergangenheit war. Wieviele unschuldige Menschen Opfer von linker und rechter Gewalt wurden. Wenn der Besuch des Bürgermeister ein Beitrag dazu ist, Frieden zu stiften, ist das sehr willkommen.

Die Demo gestern war auch friedlich. Auch wenn ich beim römischen Gruß Gänsehaut bekomme.

 

Die deutlich besseren Bilder gibt es auf Milano-Au-Pair.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Politik

Eine Antwort zu “Rechter Aufmarsch vor meiner Haustür

  1. Matteo

    Die Sache ist nur die, die Opfer der Mitte, des Biedermanns werden von niemandem gezählt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s