Psychologischer Druck auf die Wähler – Ein Fall für die Uno ?

Wahllokal in Italien (Pretola)Das ist der Kandidat. Direkt am Eingang des Wahllokals steht der Kandidat für die Komunalwahlen in Perugia und grüßt jeden freundlich.

Mal ganz ehrlich: würden Sie sich da nicht unter Druck gesetzt fühlen ? Hinzu kommt, dass auch noch die sympathische Ehefrau mit den zwei kleinen, süßen Kindern vor dem Eingang der Dorf-Grundschule steht. Wer kann dem Mann denn dann noch seine Stimme verweigern ?

Als internationale Wahlbeobachterin habe ich meine Zweifel. Aber ich kann Ihnen versichern: Bis in die Urne hat er die Wähler nicht begleitet.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s