Alessi-Zitronen-Presse: Hat sich halt ein Mann ausgedacht

Philip Starck Zitronenpresse von AlessiJetzt habe ich eine schicke Philippe-Starck- Zitronenpresse von Alessi. Ein echter Klassiker.

 

Ein eleganter Dreifüßer, wo man nur das Glas drunter stellen muss und schon fließt der Saft praktisch hinein.

Von wegen ! Wer schon mal Saft ausgepresst hat, weiß, dass da nicht nur das Fruchtfleisch, sondern auch die Kerne übrigbleiben. Die fängt normalerweise das hässliche gelöcherte Oberteil auf.

Aber nicht so bei Alessi. Da fließen Fleisch und Kerne ganz toll direkt ins Glas. Na super.

Lieber Philippe Starck, dieser Entwurf fällt für mich eindeutig in die Kategorie „Küchengeräte von Männern ausgedacht, die sie offensichtlich nie benutzen“

Aber sieht schön aus.

 

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Design, italien

2 Antworten zu “Alessi-Zitronen-Presse: Hat sich halt ein Mann ausgedacht

  1. Hat dies auf DrevenSeal rebloggt und kommentierte:
    Zudem bohren sich die Füße durch ihre recht spitz zulaufende Form auch schön in die Arbeitsplatte. Gut durchdacht die ganze Sache…

  2. Auch das zeigt eindeutig, dass der Herr selten selber Zitronen presst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s