Die Heilige Madonna verbeugt sich vor dem Paten

Madonna-Statue verbeugt sich vor dem BossErst zwei Wochen ist es her, dass Papst Franziskus die Mafia (endlich) exkomuniziert hat.

Aber die `Ndrangheta scheint das nicht zu stören.

In Oppido Mamertina bei Reggio Calabria ließen die Träger der Prozession die heilige Madonna eine Verbeugung vor dem Haus des lokalen Bosses Giuseppe Mazzagatti machen. Der 82-Jährige hat lebenslänglich bekommen wegen Mord und Krimineller Vereinigung.

Die Carabinieri haben aus Protest die Prozession verlassen. Respekt.

Die Gemeinde dagegen ließ wissen: „La `Ndrangheta hat damit nichts zu tun“.

Nö, natürlich nicht. Die Maria fand das Haus nur so schön…

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Süditalien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s