Italienische Familienangelenheiten – oder auch: Scheidung auf italienisch

Scheidung auf ItalienischMein Freund kommt von zwei Tagen am Meer nach Hause. Er war mit unserem Kind unterwegs, seinem in Scheidung lebenden Cousin plus Sohn und der geschiedenen Freundin des Cousins plus Sohn.

Meine Frage: „Wie war es ?“

Seine Antwort: „Lass uns jetzt unsere Regeln aufschreiben, wie wir uns verhalten wollen, falls wir uns trennen sollten“.

Die zwei Tage haben ihn  schockiert.

Italiens Trennungs- und Scheidungs-Recht zermürbt auch die gutwilligsten Ex-Paare. Bis zur offiziellen Anerkennung der Trennung dauert es oft ein Jahr. Dann erst beginnen die drei Jahre (!!!) der Trennung, nach der man dann endlich mit der Scheidung beginnen kann. Es ist nicht selten, dass so fünf Jahre verstreichen. Das gibt den Anwälten Zeit genug, die Partner gegeneinander aufzustacheln (und für jedes Fax zu kassieren).

Renzis Regierung versucht zwar, die Zeiten zu verkürzen auf ein Jahr Trennung vor der Scheidung. Aber beschlossen ist bisher nichts.

Immerhin: Bis 1987 waren es noch fünf Jahre. Und vor 1970 war die Scheidung in Italien gar nicht vorgesehen.

Da gab es nur die radikalste Lösung wie in Scheidung auf italienisch.

Und wir schreiben mal lieber schnell unsere Regeln auf…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Tradition

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s