Nur in Mailand: „Bimbo, vieni a lavorare!“ „Kind, komm arbeiten

Spielplatz Mailand, Italien, Parco Palestro, ZentrumKinderspielplatz in Mailand: Mein Sohn spielt mit einem Mailänder Kind. Der Kleine – vielleicht 4 Jahre alt  – ruft meinem Sohn (3) von unten zu: „Bimbo vieni a lavorare !“ – Kind, komm arbeiten. Er sollte zu ihm herunterkommen und mit ihm spielen, ach Verzeihung: arbeiten. Ja, Mailand ist die Stadt der Arbeit in Italien. Hier gibt es Jobs, hier gibt es Geld und hier spricht man auch beim Essen, beim Sport, oder in der Bahn über die Arbeit und an welchen tollen Deals, Events oder Projekten man gerade arbeitet. Dass das aber schon im Kidnergartenalter anfängt, finde ich etwas befremdlich.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Tradition, Wirtschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s