Karnevalistische Ehren für eine Rheinländerin in Umbrien

carnevalino Karnevalsfigur in Pretola, Umbrien, ItalienNoch zwei Stunden. Dann wird in Pretola bei Perugia in Umbrien der Karnevalsgeist ausgegraben. Und ich übernehme eine verantowrtungsvolle Aufgabe.

Ganz in der Nähe des Tibers neben dem Turm von Pretola ist „Carnevalino“ begraben. Dieser wird nachher ausgegraben und wie bei einer Prozession durchs Dorf getragen.

An verschiedenen Stellen hält diese eher heidnische Prozession, um – was sonst ? – zu essen, Am Schluss treffen sich alle zum Essen (ja, noch mal essen…) im Saal unter dem Turm und der beste Zwischenstopp wird prämiert.

Da die Organisatoren in Pretola großen Wert auf Unabhängigkeit und Internationalität legen, bin ich dieses Jahr in die Jury aufgenommen worden. Für eine Rheinländerin natürlich eine große Ehre.

Allerdings spüre ich schon den Druck der verschiedenen Fraktionen auf mir. Ich muss also aufpassen, dass ich die familiären Gleichgewichte der verschiedenen Interessengruppen in diesem Dorf nicht auseinanderbringe.

In diesem Sinne: Helau, Alaaf und Carnevalino !!!

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen & Trinken, italien, Tourismus, Tradition, Umbrien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s