Archiv der Kategorie: Mafia

Die Heilige Madonna verbeugt sich vor dem Paten

Madonna-Statue verbeugt sich vor dem BossErst zwei Wochen ist es her, dass Papst Franziskus die Mafia (endlich) exkomuniziert hat.

Aber die `Ndrangheta scheint das nicht zu stören.

In Oppido Mamertina bei Reggio Calabria ließen die Träger der Prozession die heilige Madonna eine Verbeugung vor dem Haus des lokalen Bosses Giuseppe Mazzagatti machen. Der 82-Jährige hat lebenslänglich bekommen wegen Mord und Krimineller Vereinigung.

Die Carabinieri haben aus Protest die Prozession verlassen. Respekt.

Die Gemeinde dagegen ließ wissen: „La `Ndrangheta hat damit nichts zu tun“.

Nö, natürlich nicht. Die Maria Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Süditalien

Wenn der Hausarrest Zähne kostet

Leerer Zahnarztstuhl

Wie jüngst berichtet, hat ein Patient jüngst meinen Zahnarzt versetzt, weil er keinen Freigang von seinem Hausarrestbekommen hat.

Mittlerweile war er da. Ursprünglich sollten drei Zähne behandelt werden. Aber nachdem so viele Monate vergangen waren, musste der Zahnarzt  alle Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia

Falcone und Borsellino als Graffiti

Falcone und Borsellino als Graffiti„Die Menschen gehen. Aber ihre Ideen laufen weiter“.

Dieses Graffiti in der Nähe des Parco Forlanini in Maland zeigt die beiden heldenhaften Richter Paolo Borsellino und Giovanni Falcone, die beide mit ihrem Leben dafür bezahlt haben, dass sie gegen die Mafia kämpften.

Da soll noch mal jemand was gegen die bösen Writer Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Mailand, Norditalien, Politik, Süditalien

Morddrohungen gegen den Präsidenten von Sizilien

Rosario Crocetta„Kümmere ch um Deine eigenen Sachen. Sonst ergeht es Dir wie Crocetta, der wie ein Schwein abgestochen wird“. Dieser Brief, adressiert an ein Mitglied erreichte den  sizilianischen Unternehmerverband Confindustria.

Rosario  Crocetta ist der Präsident der Region Sizilien und das als erklärter Mafia-Gegner, der seit Jahren unter Polizeischutz lebt. Auf Facebook antwortet er denn auch auf die Drohung: Ich mache weiter, ich halte nicht an vor widerlichen Drohungen. Ich weiß, dass ich die ehrlichen Sizilianer und den Staat an meiner Seite habe. Wir kehren nicht zurück“.

Respekt.

Hier der Artikel in der  Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Politik, Süditalien, Wirtschaft

Boss unterm Sonnenschirm liest Mafia-Buch

Eine interessante Lektüre hatte der untergetauchte Boss der kalabrischen Mafia `Ndrangheta unter dem Sonnenschirm, als ihn die Polizei verhaftet hat.

Wie der Corriere della Sera berichtet, las Roberto Matalone am Strand in Kalabrien das Buch von Andrea Galli: „Cacciatori dei mafiosi“ unter anderem über die Verhaftung von Ciccio Pesce – seinem Schwager.

Jetzt sind beide hinter Gittern. Aber es ist immer noch unglaublich, Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Süditalien, Tradition

Teure Omertà der Rentner – 2. Teil

Wie heißt es noch: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold ? Für die verschwiegenen Rentner in meinem Viertel kommt das Schweigen jedenfalls teuer.

Nachdem sie den Pyromanen aus ihren eigenen Reihen nicht verraten wollten und Zeugen bedroht haben, ihren Hunden etwas anzutun, haben sie sich nun selbst zur Kasse gebeten. Immerhin 20 Euro pro Mitglied für den Wiederaubau des dahingeschmolzenen Clubhauses – oder besser gesagt Clubhütte. Außerdem rufen sie zur freiwilligen Aktienbeteiligung auf.

Immerhin wird es nicht von edn Steuergeldern bezahlt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Mailand

Die Omertà der Rentner – von wegen die lieben Alten

Vorsicht vor älteren Herren !

Und damit meine ich nicht etwa den IWF-Chef, sondern die ach so netten Rentner, die auf dem Grünstreifen bei mir um die Ecke bei schönem Wetter Karten spielen.

Bisher haben wir uns stets freundlich gegrüßt. Aber jetzt habe ich eine andere Seite von ihnen kennengelernt:

Einer von ihnen zündelte letztens mit den weißen Pollen der Pappeln in der Nähe eines Hundegeheges. Als eine resolute Hundebesitzerin dem Herren drohte, ihn (unter anderem) anzuzeigen, falls ihrem Hund etwas zustößt, grummelte der und spielte ein paar Meter weiter mit dem Feuer. Bis er die geniale Idee hatte, in das „Clubhaus“ zu gehen und dort einen Haufen der Pappeln anzuzünden.

Und siehe da: der Plastikschuppen fing Feuer und brannte – inklusive Stühlen und Tischen – lichterloh. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mafia, Mailand, Norditalien, Süditalien, Tradition, Uncategorized