Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Warum ich mir mit John Travolta den Handy-Spezialisten teile

Was habe ich mit Britney Spears, John Travolta und dem Star-Wars- und Pulp-Fiction-Schauspieler Samuel Jackson gemein ?

Wir haben den gleichen Smartphone-Spezialisten: Robert.

Robert habe ich kennengelernt, als ich letztens meinen Smartphone-Bildschirm zerbrochen habe. Verzweifelt habe ich dem Sandwich-Werbemann auf dem Broadway in New York seine Visitenkarte aus der Hand gerissen. Ab in die Maiden Lane , dritte Etage zweimal um die Ecke im letzten Winkel des Gebäudes in Downtown Manhattan. In einem höchstens 12 Quadratmeter großen Raum arbeitet Robert und repariert Handys. IPhones, Samsung und gelegentlich auch andere.

Als ich mich beim Warten umschaue sehe ich die Wände voll mit Berühmtheiten, die Robert Widmungen geschrieben haben ; Schauspieler, Sänger, NBA-Basketball-Spieler. So wie in Restaurants, die sich mit ihren VIP-Gästen schmücken.

Was das zu bedeuten hat, will Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sport, Uncategorized, USA, Wirtschaft

Wie 3-D – Drucker das Handwerk in Italien retten

 

hsl ignazio

Manchmal reicht die handwerkliche Tradition und das gute italienische Design allein nicht aus.

Das merken die kleinen Betriebe im Nordosten Italiens seit Jahren. Eine Region, die lange Zeit als Modell galt für seine kleinen Cluster, die sich in bestimmten Bereichen wie Ski-Schuhe, Brillen oder Möbel spezialisiert hatten und Weltmarktführer waren. Doch dann Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Design, italien, Wirtschaft

Italien: Tausche Bild gegen Schal

MArkt Florenz

Tausche Bild gegen Schal. Diesen Tauschhandel habe ich tatsächlich kürzlich in Florenz gesehen.

Ein junger Amerikaner wollte auf dem Markt einen Schal erwerben, hatte aber nach eigenen Angaben kein Geld. Da holte er seine Zeichenmappe hervor und bot dem Verkäufer ein Bild an.

Der zeigte sich verständnisvoll und akzeptierte eine Zeichnung im Tausch für einen Schal.

Vielleicht wird der Amerikaner ja Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Shopping, Tourismus, Tradition, Wirtschaft

Fiat-Kampagne: Bringt uns einen VW und ihr bekommt Rabatt

vw

Das ist schon gemein: Fiat startet eine Kampagne: Bringt uns euren gerbauchten VW, Audi, Seat oder Scoda und Ihr bekommt Rabatt auf einen neuen Fiat.

Das geht aus einem Schreiben an die Fiat-Händler hervor. Allerdings scheinen die damit gar nicht so glücklich. Denn sie wissen bei dem ganzen Chaos um Volkswagen nicht, wie sie einen Diesel-Wagen bewerten sollen.

Ob die Kampagne schon länger geplant war oder Marchionnes Antwort auf den Skandal von VW war, ist bisher unklar.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Wirtschaft

T-Shirt mit der Steuernummer – nur in Mailand

Milano T-Shirt , Mailand, F 205

Offizieller Mailand-Shop am Piazza San Babila in Mailand. T-Shirts mit dem Dom, dem Stadtwappen und F205.

F205 ? Ist das ein Jagdflugzeug ? Ein Ferrari ? Eine Musikgruppe ?

Nein, das sind die ersten drei Ziffern der Steuernummer für alle, die in Mailand geboren werden.

Na super. Da hat Mailand mal wieder Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Mode, Shopping, Tourismus, Wirtschaft

Nur in Mailand: „Bimbo, vieni a lavorare!“ „Kind, komm arbeiten

Spielplatz Mailand, Italien, Parco Palestro, ZentrumKinderspielplatz in Mailand: Mein Sohn spielt mit einem Mailänder Kind. Der Kleine – vielleicht 4 Jahre alt  – ruft meinem Sohn (3) von unten zu: „Bimbo vieni a lavorare !“ – Kind, komm arbeiten. Er sollte zu ihm herunterkommen und mit ihm spielen, ach Verzeihung: arbeiten. Ja, Mailand ist die Stadt der Arbeit in Italien. Hier Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Tradition, Wirtschaft

Papst Franziskus im Fiat Doblo

Papst Franziskus im Fiat Doblo in Turin, Italien

Das ist doch mal eine Pressemitteilung von Fiat-Chrysler:

„Papst Franziskus im Fiat Doblò“.

Nicht im Papamobil , nicht in der Mercedes-Limousine, nein im einfachen Fiat Doblo hat er sich in Turin zum Grabtuch chauffieren lassen.

Aber er war ja auch in Turin, der Geburtsstadt Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Vatikan, Wirtschaft