Schlagwort-Archive: blind

Im Dunkeln essen – das Auge isst nicht mit

Nein, nicht in New York oder Berlin, sondern in der umbrischen Provinz in der Nähe von Assisi habe ich an diesem Wochenende an einem Essen im Dunkeln teilgenommen.

Der Eindruck: anfangs beklemmend, ich fühle mich hilflos und die Sinne sind hellwach.

Hereingeführt wie in einer Polonaise, die Hände auf den Schultern der anderen. Zum Glück führen uns die Blinden an den Sitzplatz. Keine Ahnung, wie groß der Raum oder wie lang der Tisch ist und wer da genau vor einem sitzt.

Das Essen schneiden ? Eine schwierige Angelegenheit. Den Wein eingießen ? Nur mit der Hand am Flaschenhals. Eine Ravioli mit der Gabel  aufspießen ? Gar nicht so einfach, oft gelangt die Gabel leer zum Mund. Der Geräuschpegel ist hoch. Als müssten sie die Dunkelheit übertönen, schreien die Menschen fast, wenn sie miteinander reden.

Mit dem Nachtisch kommen die Kerzen und wir erhalten das Augenlicht zurück. Unsere Kellner bleiben weiter im Dunkeln.

PS: 

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen & Trinken, italien

Miss Italia, Sängerin, Athletin, Mutter, blind

Miss Italia-Kandidatin, Sängerin. Athletin, Mutter, blind. Das ist die Kurzfassung von Annalisa Minetti, die mir bisher kein Begriff war.

Ich habe die Frau diese Woche auf der Bühne im Teatro Smeraldo in Mailand gesehen, auf einer Benefiz-Veranstaltung einer Organisation gegen die Gewalt gegen Frauen.  

Außer Annalisa Minetti waren dort auch Michele Hunziger, die Sängerin Mileka Ayane, Komikerinnen der Show Zelig und die italienische Kunstgymnastik-Nationalmannschaft. Aber am meisten hat mich die Energie dieser außergewöhnlichen 34-jährigen Frau beeindruckt, die nach ihrer Beteiligung am Miss Italia-Wettbewerb, dem zweiten Platz beim San-Remo-Musik-Festival und der Geburt ihres Sohnes nun für die Paralympics im 1500 -Meter -Kauf traineirt. Und das alles ohne Augenlicht. Respekt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter italien, Mailand, Sport